Landesverbandsseminar für Vereinsvorsitzende und Nachwuchskräfte am 24. Januar 2015 in Graming

(Unten von links): Barbara Jüngling, Patrizia Fahböck, Silke Dreier (Oben von links): Kreisvorsitzender Stefan Jetz, Hermann Demmelhuber, Seminarleiter Dr. Lutz Popp, Geschäftsführer Clemens Jobst, Gerhard Bayerl

Im vollbesetzten Graminger Saal konnte Kreisvorsitzender Stefan Jetz den neu gewählten Präsidenten des Landesverbandes, Wolfram Vaitl, begrüßen. Günter Edelmüller aus Töging erhielt aus dessen Händen die Ernennungsurkunde mit Anstecknadel zur erfolgreich abgelegten Gartenpflegerprüfung. Seminarleiter Dr. Lutz Popp informierte über aktuelle Themen und Arbeitsprogramme für die Vereinsarbeit und ging auf den bayernweiten Wettbewerb 2015 "Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur" ein.

Über Erfahrungen aus der Vereinspraxis berichteten Hermann Demmelhuber und Patrizia Fahböck vom Gartenbauverein Reischach und zeigten nachahmenswerte Aktivitäten auf. Silke Dreier und Gerhard Bayerl vom Gartenbauverein Tyrlaching referierten zum Thema "Kindergruppe im Gartenbauverein - wie packt man es an?". Naturschutzbeirätin Barbara Jüngling informierte über die Ausbildung zum Gartenpfleger und dessen Aufgaben.

Besonders aufmerksam verfolgten die Seminarteilnehmer den Ausführungen von Kreisfachberater und Geschäftsführer Clemens Jobst zum Thema "Bedeutung des neuen Pflanzenschutzgesetzes für die Gartenbauvereine".